Hya Ject® - Hyaluronsäure für den Gelenkknorpel

Die Injektion von Hyaluronsäure in den Gelenkspalt ist eine häufig genutzte Behandlungsmöglichkeit, wenn Arthrose Schmerzen und Bewegungseinschränkungen verursacht. Hya Ject kann für die Behandlung aller sogenannter "Synovialgelenke" angewendet werden.

Sinovialgelenk sind beispielsweise das Knie-, Hüft-, Schulter- und Sprunggelenk. Hya Ject® ist eine Lösung, die Hyaluronsäure enthält. Sie wird zur Aufbesserung der Synovialflüssigkeit in den Gelenkspalt injiziert. Hya Ject® stellt die normale Balance zwischen Abbau und Neubildung von Hyaluronsäure wieder her.

Vorteile der Arthrose Behandlung mit Hya Ject®

  • Verbesserung der Gelenkschmierung
  • Reduzierung von Entzündungen
  • Verringerung von Schmerzen

Viele tausend Patienten sind bereits mit Hya Ject® behandelt worden, ohne dass negative Begleiterscheinungen beobachtet wurden. Mit Hyaluronsäure in Hya Ject dürfen Sie den bestmöglichen Behandlungserfolg erwarten. Je nach Schweregrad der Erkrankung empfehlen wir für eine komplexe Hyaluronsäure-Behandlung bis zu 5 Injektionen. Bei mehr als einer Injektion erfolgen diese in wöchentlichem Abstand.

Im Laufe der Behandlung werden Sie einen Rückgang der Schmerzen und eine Zunahme der Beweglichkeit feststellen. Eine Hyaluronsäure-Behandlung kann die Arthrosebeschwerden für 6 -12 Monate verbessern. Die Behandlung mit Hya Ject® darf, falls notwendig, beliebig oft wiederholt werden.