nicht lieferbar

IBEROGAST Classic Flüssigkeit zum Einnehmen 20 ml

Bayer Vital GmbH
Flüssigkeit zum Einnehmen  |  20 ml | 16507534
11,86 € 2
593,00 € / 1 l 2
Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Packungsgröße
20 ml
50 ml

Dieser Artikel ist zur Zeit nicht erhältlich.

Produktanfrage
Abhängig von der Lieferadresse kann die USt. an der Kasse variieren.
Weitere Informationen

Artikelinformationen

Iberogast® Classic ist wirksam bei verschiedenen Magen-Darm-Beschwerden. Es enthält eine einzigartige Kombination aus 9 Heilpflanzenextrakten, die sich in ihrer Wirkung gegenseitig verstärken und an verschiedenen Stellen des Verdauungstraktes ansetzen (Multi-Target-Prinzip). Dadurch können unterschiedliche funktionelle und motilitätsbedingte Magen-Darm-Beschwerden gleichzeitig gelindert werden, wie z.B.: Magenschmerzen, Völlegefühl, Bauchkrämpfe, Blähungen, Sodbrennen und Übelkeit. Durch den hohen Anteil an motilitätsregulierenden Pflanzenextrakten in Iberogast® Classic werden die gestörten Bewegungen der Magen-Darm-Muskulatur wieder normalisiert: Je nach Region und Spannungsstatus wird diese entspannt oder aktiviert. So helfen die Wirkstoffe besonders dabei, schnell und zuverlässig von akuten, situativ ausgelösten Magen-Darm-Beschwerden, wie z.B. nach einem schweren Essen, zu befreien. Erste Wirkeffekte sind bereits nach 5 Minuten feststellbar. Iberogast® Classic ist rein pflanzlich, sehr gut verträglich und ab 3 Jahren zugelassen.

9 Heilpflanzenextrakte: Die 9 natürlich wirksamen Heilpflanzen, die in Iberogast® Classic als kraftvolle Extrakte vorliegen, sind: Iberis Amara, Kamillenblüten, Pfefferminze, Süßholzwurzel, Melissenblätter, Kümmelfrüchte, Schöllkraut, Angelikawurzel & Mariendistel.

Mögliche Ursachen für akute Magen-Darm-Beschwerden:
Magen-Darm-Infekte, ungewohnte und belastende Nahrungsmittel, hormonelle Veränderungen oder situative Aufregung: Die Auslöser für akute Bauchschmerzen und andere Beschwerden im Magen-Darm-Trakt können vielfältig sein. Viele akut oder gelegentlich auftretende funktionelle Probleme im Verdauungssystem werden durch verschiedene, gleichzeitig auftretende Störungen des Magen-Darm-Trakts verursacht. Nicht selten steckt eine Störung der Bewegungsabläufe verschiedener Muskelgruppen im Verdauungstrakt dahinter (Motilitätsstörungen). Unabhängig von den Ursachen, lindert Iberogast® Classic dank seines Multi-Target Effekts die Beschwerden von akut auftretenden Verdauungproblemen schnell und effektiv.

Dosierung & Anwendung:
Iberogast® Classic
 ist bereits ab einem Alter von 3 Jahren zugelassen. Soweit vom Arzt nicht anders verordnet, wird Iberogast® Classic 3-mal täglich vor oder zu den Mahlzeiten mit etwas Flüssigkeit eingenommen. Vor der Einnahme sollte Iberogast® Classic geschüttelt werden.

Iberogast® mit neuem Verschlusssystem
Beide Iberogast® Produkte haben nun ein neues Verschlusssystem, das ihre einzigartige Kombination aus ausgewählten Heilpflanzenextrakten vor dem erstmaligen Öffnen länger frisch hält.

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke.

Details
PZN 16507534
Anbieter Bayer Vital GmbH
Packungsgröße 20 ml
Packungsnorm N1
Darreichnungsform Flüssigkeit zum Einnehmen
Produktname Iberogast Classic
Pfl. Arzneimittel ja
Rezeptpflichtig nein
Apothekenpflichtig ja
Anwendungshinweise
Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Bereiten Sie das Arzneimittel zu und nehmen Sie es ein. Dazu geben Sie es in ein halbes Glas Wasser oder Tee und rühren um. Vor Gebrauch gut schütteln.

Dauer der Anwendung?
Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 1 Woche anwenden. Bei länger anhaltenden oder regelmäßig wiederkehrenden Beschwerden sollten sie Ihren Arzt aufsuchen.

Überdosierung?
Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Einnahme vergessen?
Setzen Sie die Einnahme zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.
Dosierung
Kinder von 3-5 Jahren 10 Tropfen 3-mal täglich vor oder zu der Mahlzeit
Kinder von 6-12 Jahren 15 Tropfen 3-mal täglich vor oder zu der Mahlzeit
Jugendliche ab 13 Jahren und Erwachsene 20 Tropfen 3-mal täglich vor oder zu der Mahlzeit
Anwendungsgebiete
Suchen Sie Ihren Arzt auf, wenn zusätzliche Beschwerden wie eine Gelbfärbung der Haut oder Augen, dunkler Urin, entfärbter Stuhl oder Schmerzen im Oberbauch auftreten.
- Verdauungsstörungen, wie:
   - Völlegefühl
   - Blähungen
   - Übelkeit
   - Bauchschmerzen
   - Sodbrennen
   - Leichte krampfartige Magen-Darm-Störungen
   - Reizmagen
   - Reizdarm-Syndrom
   - Magenschleimhautentzündung, unterstützende Behandlung
Wirkungsweise
Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels?

Die Inhaltsstoffe entstammen mehreren Pflanzen und wirken als natürliches Gemisch.
Durch die verschiedenen enthaltenen Pflanzen kann das Gemisch je nachdem, ob die Muskulatur des Verdauungstraktes eher verkrampft oder zu schlaff ist, entweder den Muskeltonus anregen oder entspannen. Zudem besitzen einige der enthaltenen Pflanzen auch einen entzündungshemmenden Einfluss.
Zusammensetzung
bezogen auf 1 ml Tropfen
0,15 ml Schleifenblumen-Fluidextrakt
0,1 ml Angelikawurzel-Fluidextrakt
0,2 ml Kamillenblüten-Fluidextrakt
0,1 ml Kümmel-Fluidextrakt
0,1 ml Mariendistelfrüchte-Fluidextrakt
0,1 ml Melissenblätter-Fluidextrakt
0,05 ml Pfefferminzblätter-Fluidextrakt
0,1 ml Schöllkraut-Fluidextrakt
0,1 ml Süßholz-Fluidextrakt
+ Ethanol
Gegenanzeigen
Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
- Lebererkrankungen

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Kinder unter 3 Jahren: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden.
- Stillzeit: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.
Nebenwirkungen
Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Überempfindlichkeit, wie z.B.
- Hautausschlag
- Juckreiz (Pruritus)
- Kurzatmigkeit (Dyspnoe)
- Leberschädigungen
- Leberversagen

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.
Hinweise
Was sollten Sie beachten?
- Vorsicht bei Allergie gegen Gewürze, wie z.B. Anis, Beifuß, Dill, Fenchel, Karotte, Koriander, Kümmel, Paprika, Petersilie, Sellerie und Tomaten!
- Vorsicht bei Allergie gegen Korbblütler (lateinischer Name = Kompositen), z.B. Arnika, Ringelblume, Schafgarbe, Sonnenhut und Kamille!
- Vorsicht bei Allergie gegen Ascorbinsäure (Vitamin C)!
- Das Arzneimittel enthält in geringen Mengen Alkohol, sollte deshalb von Alkoholikern gemieden werden.

Kunden kauften auch...


Wenn Sie in unserem Shop ein Benutzerkonto einrichten, werden Sie schneller durch den Bestellvorgang geführt, können Ihren bisherigen Bestellablauf verfolgen und vieles mehr.

Registrieren

Öffnungszeiten

Montag geschlossen
Dienstag geschlossen
Mittwoch geschlossen
Donnerstag geschlossen
Freitag geschlossen
Samstag geschlossen
Sonntag geschlossen